Unternehmen Lebensqualität

Auf dem Weg in eine CO2-freie Mobilität

Die ersten Osnabrücker Elektrobusse


Mit unseren Elektrobussen starten wir in eine CO2-freie Zukunft. In den kommenden Jahren führen wir schrittweise ein ÖPNV-System ein, das im Kern aus 62 elektrisch angetriebenen Gelenkbussen mit innovativem Design besteht. Mit dem neuen System möchten wir:

  • den CO2-Austoß reduzieren,
  • die Ressourcen der jetzigen und folgenden Generationen maßvoll nutzen,
  • den ÖPNV noch attraktiver machen und weitere Fahrgäste überzeugen,
  • die Wirtschaftlichkeit des ÖPNV erhöhen.

Unsere Elektrobusse

Die ersten 13 Busse sind bereits Ende 2018 angekommen. In den "Citea SLFA-181 E" der Firma VDL Bus & Coach aus den Niederlanden vereinen sich ein modernes Design, beeindruckende Maße und eine starke Leistung:

  • 18,15 m Länge
  • 2,55 m Breite
  • 3,49 m Höhe
  • 4 Türen
  • 60 km Reichweite
  • Siemens Zentralmotor mit einer Leistung von 210 kW
  • insgesamt 125 Fahrgastplätze (Sitz- und Stehplätze)
  • Nachladung über einen Pantografen auf dem Dach

Erste Schritte

Zunächst werden die Hauptlinien in Osnabrück sukzessive mit elektrischen Bussen ausgestattet. Als erstes steht die Umstellung der Linie 41 zwischen Düstrup und Haste ab April 2019 an.