Unternehmen Lebensqualität

OS-Bahn-Konzept 2025


Die Bahn ist als Verkehrsmittel ungebrochen populär. Im Osnabrücker Land haben sich die Fahrgastzahlen im letzten Jahrzehnt verdoppelt. Das Bahnangebot wurde bereits auf vielen Strecken ausgeweitet. 'OS-Bahn' ist der Titel eines Verkehrskonzeptes, mit dem die Verkehrsverbindungen zwischen Stadt und Region Osnabrück auf zentralen Achsen verbessert werden sollen.

Durch eine gezielte Entwicklung des heutigen Angebotes im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) würde den Einwohnern der Region eine schnelle, umsteigefreie Erreichbarkeit innenstadtnaher Zielpunkte ermöglicht. Zudem soll durch den Ausbau des SPNV-Angebotes die Erreichbarkeit von Arbeitsplätzen und Ausflugszielen in der Region aus dem Oberzentrum heraus verbessert werden. Dabei soll die OS-Bahn das Rückgrat eines Gesamtverkehrssystems bilden, welches durch sinnvolle ÖPNV-Systeme (zum Beispiel Regionalbus, städtisches Bussystem, bedarfsgerechte Bedienform) sowie individuelle und neue Mobilitätsangebote (P&R, B&R, Carsharing, Taxi) im Sinne der Multimodalität ergänzt wird.

Kernziele des OS-Bahn-Konzeptes


  • Verbesserung der Erreichbarkeit zwischen Stadt und Region
  • SPNV-Bedienungsqualität im 30-Minuten-Takt
  • Optimierung von Linienverknüpfungen beziehungsweise Bahn-Anschlüssen im Regionalverkehr und zum Fernverkehr
  • Bedienung zusätzlicher Haltepunkte in der Region und city-nah in der Stadt Osnabrück (Osnabrück-Rosenplatz, Alfhausen, Vehrte und gegebenenfalls Belm)
  • Integration von Bahn- und Busverkehr in der Region mit Bus-Schiene-Verknüpfung an wichtigen Bahnhaltepunkten und tariflicher Integration
  • Mobilitätspunkte in Stadt und Region (Verknüpfung mit IV und ÖV beziehungsweise P&R, B&R, Carsharing, Taxi, eMobilität)
  • Unterstützung des NRW-Projektes 'Tecklenburger Nordbahn'

Zusammenarbeit von SPNV- und ÖPNV-Aufgabenträgern


Die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) und die PlaNOS arbeiten seit mehr als 20 Jahren auf Basis eines Kooperationsvertrages zusammen, um die Angebote im SPNV und im ÖPNV im Sinne eines ÖV-Gesamtsystems weiterzuentwickeln. Erst jüngst haben beide Partner ihren Kooperationsvertrag um eine zusätzliche Vereinbarung über die Zusammenarbeit zur Entwicklung des Projektes 'OS-Bahn 2025' ergänzt.